Konferenzdaten

Termine:

  • 17. Oktober: Deutscher Maschinenrechtstag
  • 18.-19. Oktober: Konferenz "Maschinenrichtlinie"
  • 20. Oktober: Workshops

Zeit:

  • 18.10.: 9:30 - 17:30 Uhr
    • Check-In: ab 8:30 Uhr
    • Abendveranstaltung: ab ca. 18:30 Uhr
  • 19.10.: 9:00 - 17:00 Uhr
    • Check-In: ab 8:30 Uhr

Veranstaltungshotel:

Teilnahmegebühr:

  • 1 Tag: 750,- €  zzgl. MwSt.
  • 2 Tage: 1250,- €  zzgl. MwSt.

To top

Leitung / Moderation

Dr. Björn Ostermann

To top

Agenda mit detaillierten Themen

Download: [PDF]

  • Wir arbeiten noch am Programm

To top

Anmeldung

Sie können sich schriftlich mit unserem Anmeldeformular anmelden:

oder Sie können sich per per Mail anmelden

oder Sie können sich online anmelden:

  • Online Anmeldung
    bitte melden Sie sich dort zunächst mit Ihrem Benutzernamen und Passwort an bzw. erstellen Sie sich ein Benutzerkonto. Zur Anmeldung wechseln Sie dann bitte zu der Unterseite "Veranstaltungsübersicht".

oder Sie können uns anrufen:

  • +49 2208 5001877

Mit der Anmeldung erkennen Sie unsere AGB an.

To top

Konferenzsprache

Die Konferenzsprache ist Deutsch. Eine Simultanübersetzung Deutsch/Englisch - Englisch/Deutsch ist für alle Vorträge vom 17. bis 19. Oktober vorgesehen.

To top

Livestream Web-Konferenz

Die Maschinenbautage werden zweisprachig - Deutsch / Englisch - live im Internet übertragen.

Ihre Teilnahmemöglichkeiten:

  • Webkonferenz Maschinenrichtlinie
    Gesamte Konferenz
  • Webkonferenz Maschinenrichtlinie eintägig
    Tag 1 oder 2 der Konferenz

Wir nutzen das Programm ZOOM.

Für die Details siehe:

Webkonferenz

To top

Wir freuen uns über Ihren Besuch auf unserer Veranstaltung

2017 hat die EU-Kommission mit den Arbeiten an einer EU-Maschinenprodukteverordnung begonnen. Diese soll die EG-Maschinenrichtlinie ablösen. Der EU-Vorschlag war in 2021 fertig und wurde bereits auf der Konferenz in 2021 diskutiert. In 2023 soll die neue EU-Maschinenverordnung voraussichtlich im EU-Amtsblatt veröffentlicht werden.

Die Maschinenbautage Köln finden seit 2004 regelmäßig jährlich statt, 2023 zum 20ten Mal. Die Veranstaltung, die im Jahr 2010 um den Deutschen Maschinenrechtstag erweitert wurde, ist seit langem die größte unabhängige Veranstaltung zum Binnenmarktrecht "Maschinen" im deutschsprachigen Raum.

Halten Sie sich über Entwicklungen im Binnenmarktrecht "Maschinen" und dessen praktische Anwendung aktuell.

To top

VDSI-Weiterbildungspunkte

VDSI-Punkte werden wieder beantragt, sobald das Programm fertig ist.

Die Konferenz "Maschinenrichtlinie" der Maschinenbautage Köln ist regelmäßig vom VDSI – Verband für Sicherheit, Gesundheit und Umweltschutz bei der Arbeit e.V. anerkannt. VDSI-Mitglieder erhalten als Weiterbildungsnachweis für die Teilnahme an unserer 2tägigen Konferenz regelmäßig 3 Punkte.

To top

Wen treffen Sie in Köln

MBT-Pausendiskussion

Geschäftsführer, Betriebsleiter, Projektleiter, leitende Mitarbeiter, Juristen, Ingenieure, technische Berater, Aufsichtspersonen, Behördenvertreter sowie Ein- und Verkäufer aus Deutschland und den angrenzenden EU-Staaten aus den Bereichen:

  • Hersteller / Importeure / Händler von Maschinen und Anlagen
  • Ingenieur- und Planungsbüros
  • „Eigenhersteller“
  • Maschinen- / Anlagenbetreiber
  • Anwaltschaft
  • Prüf- und Zertifizierungsstellen
  • Vertreter nationaler und EU-Behörden
  • Marktaufsichtsbehörden
  • Berufsgenossenschaften

To top

-- ENGLISH --

Conference data

Date:

  • 17th October: German Day on Machinery Law
  • 18th - 19th October: Conference "Machinery Directive"
  • 20th Oktober: Workshops

Timetable:

  • 18.10.: 9:30 am to 5:30 pm
    • Check-In: from 8:30 am
    • Evening event: from approx. 6:30 pm
  • 19.10.: 9:00 am to 5:00 pm
    • Check-In: from 8:30 am

Place:

Fee:

  • 1 Day: 750,- €  plus German VAT
  • 2 Days: 1250,- €  plus German VAT

To top

Chairman / Host / Management

Dr. Björn Ostermann

To top

Topics

We are working on the timetable.

The following topics are set:

  • The new Machinery Product Regulation

  • ...

We put great importance on practical examples. Time to answer your questions is included. The dialogue with the participants is important to us.

To top

Agenda with more details

Download: [PDF]

  • We are working on the program

To top

Flyer / Sign up

You can use our flyer for sign up:

or you can sign up by e-mail

or you can sign up online

or you can call us

  • +49 2208 5001877

By signing up, you agree to our terms and conditions.

To top

Language of the conference

The main language of the conference is German.

German/English - English/German simultaneous interpretation will be available from 17th to 19th Oktober, 2023.

To top

Livestream Web conference

The Machinery Days Cologne will be streamed in English as well as in German live to the internet.

You can participate:

  • Web conference Machinery Days Cologne
    complete conference
  • Web conference Machinery Days Cologne full day
    day 1 or 2 of the conference

We are using ZOOM.

For more details see:

Web conference

To top

We look forward to you attending our conference

The EU-Commission was working on a Machinery Product Regulation since 2017, which shall replace the Machinery Directive. The proposal was ready in 2021 and discused in the Conference. The new EU-Machinery-Regulation is expected to be published in the EU Official Journal in 2023.

The Cologne Conference on EU Machinery Regulations is an annually repeated event. It will be performed in 2022 for the 20th time. The conference has been extended since 2010 by a German Day on Machinery Law. It is the biggest independent event concerning the regulations of the EU Single Market on "Machinery" in the Germanspeaking area.

Whom do you meet in Cologne

MBT break discussion between Felicia Stoica, EU-Commission and Dr. Björn Ostermann

Managing directors, operations managers, project managers, senior staff, lawyers, engineers, technical consultants, supervisors, representatives of the authorities as well as buyers and sellers from Germany and the neighboring EU states from the following areas:

  • Manufacturers / Importers / Distributors of machinery and equipment
  • Engineering and planning offices
  • "Self-manufacturer"
  • Machine / plant operator
  • legal profession
  • Testing and certification bodies
  • Representatives of national and EU authorities
  • Market regulators
  • Trade associations

To top